Begegnung mit Ravensbrück – Opfer und Täter*innen im Nationalsozialismus

02.-07.04.2022, Sa.-Mi.

Diese Studienfahrt betrachtet bekannte und weniger bekannte Erinnerungsorte der NS-Geschichte. Durch die Verbindung von Täter*innenorten (etwa der Wannseekonferenz) und ehemaligen Konzentrationslagern gelingt eine umfassende Auseinandersetzung mit den entmenschlichenden Verbrechen des Nationalsozialismus.

Wir wollen uns -ohne Schuldgefühle – der historischen Verantwortung, die sich aus dem Wissen um die NS-Verbrechen ergibt, stellen. Vor diesem Hintergrund wollen wir nach zivilen Verhaltensweisen fragen, die in Zukunft ein vorurteilsfreies, humanes und demokratisches Miteinander der Menschen über Grenzen hinweg ermöglichen.

Ort und Kosten

Ort: Berlin und Fürstenberg
Kosten: Auf Anfrage

Ansprechpartner

Buchungsanfrage bzw. Anmeldung per Online-Formular

Wir helfen beratend gerne weiter, rufen Sie uns z. B. in unserer Geschäftsstelle an oder nutzen Sie das folgende Online-Formular.

Online-Formular: Bitte füllen Sie mindestens alle mit * markierten Felder aus. Vielen Dank!