Der/die Einzelne und die Gruppe - Individuum und Gesellschaft

10.-11.08.2022, Mi.-Do.

Stärker als früher hat heute jedes Individuum eine eigene für sich entwickelte Wertehierarchie, die es motiviert, in seinem Umfeld aktiv zu werden. Dennoch sind wir eingebunden in ein Kollektiv, welches unsere Werte mitbestimmt. Das Wechselspiel von eigenen Entscheidungen und der Orientierung am Kollektiv durch gesellschaftliches Eingebundensein wird gerade im Erwachsenenalter relevant. Warum verhalten sich Menschen teils abwertend oder feindselig gegenüber anderen? Welche Rolle spielen z.B. kollektive Feindbilder? Im Seminar sollen Gruppenprozesse als positiv gestaltbar bewusst gemacht werden.

Ort und Kosten

Ort: Vlotho
Kosten: Auf Anfrage

Programm

>Details (Pdf-Datei)

Ansprechpartnerin

Buchungsanfrage bzw. Anmeldung per Online-Formular

Wir helfen beratend gerne weiter, rufen Sie uns z. B. in unserer Geschäftsstelle an oder nutzen Sie das folgende Online-Formular.

Online-Formular: Bitte füllen Sie mindestens alle mit * markierten Felder aus. Vielen Dank!